Alfred Tobler an seinem Arbeitsplatz am Stapfenweg 2