Brauchtum und Kunsthandwerk


Eine antike Uhrensammlung ist unüberhörbar.
Es tickt und flötet.

Daneben sind u.a. alte Masse und Gewichte sowie wertvolles Bernecker-Geschirr aus dem 19.Jh. auszumachen.

Appenzeller Kuhschellen mit dem harmonischen Dreiklang, prächtige Bauernmalereien u.a. runden den Eindruck ab.